Intro Scherbda (bei Creuzburg)
Begehbare Zeit – die Kirche und ihre Geschichte(n)
15. April 2021
Gemeinsam mit Bürgermeister Rainer Lämmerhirt, Ortsteilbürgermeister Ronny Schwanz, Gemeindekirchenrat Kurt Sachs, Kantorin Anna Fuchs-Mertens,  Gemeindekirchenrätin Juliane Schirmer und ihrer Tochter Marie; Gemeindekirchenrat und Ortschronist Christoph Cron, Diakonin Maria - Kristin Mende, Gemeindekirchenrätin Nadja Grimm und Jakob Grimm, Gemeindekirchenrätin Stephanie Rollberg, FSJlerin Marie-Luise Senf und Pfarrerin Susanne Breustedt wurde das Projekt “Begehbare Zeit – die Kirche und ihre Geschichte(n)“ rund um die Dreifaltigkeitskirche in Scherbda mit ihrer besonderen Deckenbemalung aus dem Jahr 1761 eröffnet. Gemeinsam mit vielen Aktivistinnen und Aktivisten wird die Kirche, die in diesem Jahr das 350. Jubiläum der Grundsteinlegung feiert, mit ihrer Geschichte über einen Flyer und in interaktiver Form zugänglich werden.
Foto 1 Foto 2 Foto 3 Foto 4 Foto 5 Foto 6 Foto 7 Foto 8 Foto 9 Foto 10 Foto 11 --- last